Leistungen

Was ich Ihnen anbiete

Hier finden Sie eine Auflistung meiner Behandlungsmethoden und dazugehörige Informationen.

Osteopathie

Osteopathie ist eine eigenständige, ganzheitliche Form der Medizin, in der Diagnostik und Behandlung mit den Händen erfolgen. Osteopathie geht dabei den Ursachen von Beschwerden auf den Grund und behandelt den Menschen in seiner Gesamtheit.

Vor über 140 Jahren entwickelte der amerikanische Arzt Andrew Taylor Still nach intensiver Forschung die Prinzipien der Osteopathie und begründete damit eine neue Medizin. Seitdem wird die Osteopathie stetig weiterentwickelt.

(Quelle: https://www.osteopathie.de/osteopathie-was_ist_osteopathie)

Naturheilkunde

Meine langjährige Erfahrung als naturheilkundlicher Therapeut ermöglicht es mir Ihnen eine große Bandbreite an naturheilkundlichen Verfahren/Behandlungsmethoden anzubieten. Unter anderem: Phytotherapie, Homöopathie, Biochemie nach Schüssler, Nährstofftherapie, Ernährungstherapie.

Dunkelfeld-Diagnostik

Bei der Dunkelfeldmikroskopie wird eiin Präparat seitlich stark belichtet, so dass die gewöhnlichen Lichtstrahlen nicht in das Objektiv des Mikroskops eindringen können. Das Gesichtsfeld erscheint dunkel und nur die vom Objekt gebeugten Lichtstrahlen erzeugen ein Bild. Das Präparat erscheint „hell auf dunklem Grund“. Vergleichbar ist diese Darstellung mit der eines Diaprojektors: Im Lichtstrahl der Diapräsentation sind viele Staubpartikel zu erkennen, die unter normalen Lichtverhältnissen nicht zu sehen wären. Besondere Bedeutung hat die Beobachtung des vitalen, also lebenden Blutes, da sehr kleine Strukturen sichtbar werden, die bei Anwendung des konventionellen „Hellfeld“-Mikroskops nicht zu erkennen sind.

(Quelle: https://www.heilpraktiker.org/dunkelfeld-diagnose)

Mikrobiom/Darm-Analyse

Das Mikrobiom ist die Ansammlung der Billionen Mikroorganismen, die in und auf deinem Körper leben. Es besteht vor allem aus Bakterien, enthält aber auch Pilze, Viren und Urbakterien. Man nimmt an, dass wir alleine im Darm rund 2-3 kg Bakterien haben. Gerät das Darm-Mikrobiom aus der Balance, kann sich das auf den ganzen Körper auswirken.

(Quelle: https://www.mybioma.com)

bacteria painting-1

Labor/Diagnostik

Labor Blut, Stuhl, Urin. Vitaminstatus.

Allergien – Analyse und
behandlung

Eine Allergie ist eine überschießende Reaktion des Immunsystems auf körperfremde Substanzen aus der Umwelt. Diese Allergie auslösenden Substanzen bezeichnet man als Allergene. Das Wort „Allergie“ hat seinen Ursprung in den beiden griechischen Begriffen „allos“ (= anders)  und „ergos“ (= Tätigkeit) und meint eine „veränderte Reaktionsfähigkeit“ des Immunsystems.

(Quelle: https://www.allergieinformationsdienst.de)

Entgiftung/Detox
und Ausleitung

Die Leber ist das eigentliche Entgiftungsorgan unseres Körpers. Sie ist zuständig für den Abbau und das Unschädlichmachen, also Entgiften von Stoffwechselendprodukten und all den Stoffen und Umweltgiften, die wir tagtäglich aufnehmen. Auch andere Organe sind an der Ausscheidung und damit Ausleitung all dieser problematischen Stoffe beteiligt. Das sind das Lymphsystem, die Nieren mit den ableitenden Harnwegen und die Haut. Bei einer zu starken Schadstoffbelastung kann das Entgiftungssystem überfordert sein – verschiedene Krankheitssymptome können auftreten.

(Quelle: https://www.naturheilkunde.de/naturheilverfahren/ab-und-ausleitende-verfahren.html)

Immunstärkung

Unser Immunsystem besteht aus einem Zusammenspiel zwischen bestimmten Zellen, Signalstoffen und Geweben. Die Abwehr der Erreger findet dabei auf unterschiedlichen Ebenen in unserem Körper statt. So werden bereits im Mundraum bestimmte Erreger durch den Speichel und die Schleimhäute „abgefangen“. Gelingt ihnen dennoch ein weiteres Vordringen in unseren Körper, stellen sich hoch spezialisierte Abwehrzellen den Erregern entgegen und bekämpfen diese. Je nachdem welche Bestandteile der Immunabwehr zum Zuge kommen, spricht man dabei von einer unspezifischen oder spezifischen Abwehr.

(Quelle: https://www.immunsystem-ratgeber.com)

Blutegeltherapie

Die Blutegeltherapie kann für eine Vielzahl von Beschwerden eingesetzt werden.
Unter anderem bei:

  • Kreislaufstörungen (z. B. Bluthochdruck)
  • lokale Infektionen (z. B. Furunkel)
  • Gelenksbeschwerden (z. B. Arthrose, Rheuma, Frozen Shoulder)
  • Venenbeschwerden (z. B. Krampfadern)
  • Entzündungen (auch chronische Entzündungen)
  • Augenleiden (z. B. Alterskatarakt)
  • Blutergüsse

Reflexzonen

Während die ganze Körperoberfläche die Reflexzonen bestimmter Organe widerspiegelt, gibt es aus erfahrungsheilkundlicher Sicht auch einzelne Regionen, in denen noch einmal der ganze Körper dargestellt wird.
Das sind insbesondere die Hände, Füße und Ohren. Über eine gezielte Beeinflussung bestimmter Reflexzonen lassen sich so Körperfunktionen anregen oder abschwächen.

(Quelle: https://www.naturheilkunde.de/naturheilverfahren/reflexzonen-therapie.html)

Face REading /
Face Communication

„Gesichter erkennen, Talente erkennen“

Einführung – Die Konstitution:
Sie umfasst das physische und psychische Bild des Menschen. Sie ist in unseren Genen enthalten und baut sich durch ständige Umwelteinflüsse um. Sie zeigt sich in der Morphologie der Form des Körpers, der sich ständig in einer individuellen Dynamik durch die Beantwortung der äußeren Reize weiter entwickelt.
Die persönlichen Fähigkeiten sich der Umwelt anzupassen, zu agieren und zu reagieren spiegelt sich in unserem Gesicht und der Struktur des Körpers wieder.
Das neuroendokrine System sammelt, speichert und beantwortet die Informationen der Umwelt schließlich über das neuro motorische System wieder.
Die Umwelt hat Einfluss auf unsere Muskulatur, die Gelenke und die Knochen.

KontakT

per Telefon/Whatsapp

Social Media Links